Axel Conrad
DIE BESTEUERUNG DES INTERNETS

XI. FAZIT

"In this world nothing is certain but death and taxes."

Benjamin Franklin, 1789

Wie die Untersuchung gezeigt hat, gilt diese "Sicherheit" hinsichtlich der Steuer nur noch in der "realen Welt". Das Internet bietet ideale Voraussetzungen für die Verlagerung von Unternehmensaktivitäten und Gewinnen in Länder mit einer besonders geringen - oder keiner - Besteuerung. Einige Autoren erwarten deshalb, dass der Staat seine Einkünfte vermehrt aus der Umsatzsteuer erzielen müsse. Andere Autoren gehen davon aus, dass, da die Umsatzsteuer praktisch nicht mehr erhoben werden kann, nur noch die Einkommensteuer als Einkommensquelle des Staates übrig bliebe. Einigkeit dürfte aber darin bestehen, dass die legale und illegale Steuervermeidung wie das Schwarzfernsehen zum Massenphänomen werden könnte. Wie dieser Entwicklung entgegengewirkt werden kann, ist noch ungewiss. Nur eines ist sicher: Die Technik und damit die Möglichkeiten zur Steuervermeidung und -hinterziehung entwickeln sich rasant.





(c) 2001 by Axel Conrad.
Haftungsausschluss: Der Autor übernimmt keinerlei Haftung für die Richtigkeit des wiedergegebenen Inhaltes.